Home  > Tipps  > Heimwerker, Garten 

So erkennen Sie hochwertige Sicherheitsschuhe

Die Sicherheitsklassen im Überblick

Wer neue Arbeitsschuhe erwerben möchte, steht am Anfang vor der Auswahl der richtigen Sicherheitsklasse. Folgende Klassen werden in der Regel als Wichtigste gekennzeichnet:

  • S1 Sicherheitsschuhe (Zehenschutzkappe, Antistatisch, Fersenbereich geschlossen und dämpfend, Kraftstoffbeständig)
  • S1P Sicherheitsschuhe (wie S1 + durchtrittsichere Sohle)
  • S2 Sicherheitsschuhe (wie S1 + bis 60 Minuten wasserdicht)
  • S2P Sicherheitsschuhe (wie S2 + durchtrittsichere Sohle)
  • S3 Sicherheitsschuhe (wie S2 + durchtrittsichere und profilierte Sohle)
  • S4 Sicherheitsschuhe (wie S2 + polymeres Material)
  • S5 Sicherheitsschuhe (wie S2P + polymeres Material)

Darüber hinaus gibt es einige Zusatzangaben, wie beispielsweise „A“ für antistatische Schuhe, „P“ für Durchtrittsicherheit, „FO“ für Öl- und benzinfeste Sohle, uvm. Abschließend kann noch auf ESD-zertifizierte Schuhe geachtet werden. Hier wird der Schuh laut DIN-Norm in die Kategorien leitend, antistatisch und isolierend eingeteilt.

Auf den ersten Blick mögen die verschiedenen Klassen und Zusatzangaben sehr verwirrend wirken, jedoch sind diese ein wichtiges Entscheidungskriterium für den richtigen Sicherheitsschuh. Sie sollten Ihren persönlichen Anforderungskatalog aufstellen und können dann die richtige Sicherheitsklasse wählen. Wenn Sie diese wissen, wird die gezielte Suche nach dem richtigen Paar deutlich vereinfacht.

Die richtige Marke wählen

Nachdem Sie die richtige Sicherheitsklasse gewählt haben, geht es darum den richtigen Schuh zu finden. Häufig kann hier die Marke / der Hersteller eine große Rolle spielen. Die günstigen Modelle, welche im Baumarkt und Discountern vermehr angeboten werden, erfüllen häufig nur die Klasse S1 und bieten somit beispielsweise keine durchtrittsichere Sohle. In den meisten Fällen ist dies bereits ein Ausschlusskriterium bei der Auswahl. Ebenfalls ist unklar, wer für die Herstellung dieser Schuhe verantwortlich ist, aus diesem Grund raten wir generell von Noname-Produkten im Sicherheitsbereich ab. Viele positive Rezensionen können vor allem bei den Modellen der Marke Atlas gefunden werden. Sowohl bei Profi-Handwerkern als auch bei vielen Heimwerkern erfreuen sich Atlas-Schuhe einer großen Beliebtheit und sollten bei der Auswahl sicher mit berücksichtigt werden. Auch andere Hersteller wie Elten oder Dunlop (vor allem bei Stiefeln) können überzeugen und sollten mit in die engere Auswahl einbezogen werden.

Kontakt

Anzeigen-Hotline: (0251) 690-49250
Anzeigen-Fax: (0251) 690-4570
Anzeigen können auch in allen Zweigstellen sowie bei allen Servicepartnern der Aschendorff Medien GmbH & Co. KG aufgegeben werden.